Michael Ridder




edge banner

Pinwand

Aktuelles

Aktuelles

Für familylab (die Familienwerkstatt) - Interessierte

Für familylab (die Familienwerkstatt) - Interessierte

Zur Finanzkrise in den Suchtfachkliniken

Selbstheilung bei Suchterkrankung

Informationen zum Bundesteilhabegesetz

Arbeitshilfen

Arbeitshilfen

Hilfen zur Erziehung

Anspruch eines Personensorgeberechtigten, wenn eine dem Wohl des Kindes oder des Jugendlichen entsprechende Erziehung nicht gewährleistet ist.

PDF zum Download:

Der Allgemeine Soziale Dienst „verschreibt“ folgende Hilfen

PDF zum Download:

Ablauf des Hilfeplanverfahrens

gem. § 36 KJHG

PDF zum Download:

Organisation

Die Ziele sind konkretisiert. Es geht darum zu handeln. Vorher ist in einer Organisation zu klären ...

PDF zum Download:

Das Eisberg-Model der Organisation

PDF zum Download:

Arbeit mit Genogrammen

Genogramme dienen der übersichtlichen Darstellung von komplexen Familiensystemen.

PDF zum Download:

Wovon ich mich getragen weiß – Bestandsaufnahme

PDF zum Download:

Wo ich jetzt auf welchem Weg bin – Auswertung

PDF zum Download:

Kollegiale Beratung in 5 Phasen

Wenn man einen Erfahrungsaustausch unter Kollegen macht und dabei Probleme bespricht, verzettelt man sich leicht und kommt zuweilen über ein allgemeines Jammern nicht hinaus.

PDF zum Download:

Geteilte Kommunikation

Kollegiale Beratung nach dem Prinzip der geteilten Kommunikation.

PDF zum Download:

Kollegiale Beratung – weiteres Ablaufschema

PDF zum Download:

Sinnhaftes

Sinnhaftes

Modelllernen. „Wie die Alten so die Jungen.“

Von der Austausbarkeit der Worte und der Wichtigkeit der Vorbilder.

 

zum Download:

Modelllernen. „Wie die Alten so die Jungen.“

Das Kind und sein Vater

 

zum Download:

Modelllernen. „Wie die Alten so die Jungen.“

 

zum Download:

Modelllernen. „Vater und Sohn nebeneinander in der Reihe sitzend.“

 

zum Download:

„Höhere Lust“

 

„Am Mast ein Segel, wie von Ängsten geschüttelt,

stößt mein Schiff in See –

Oh, es wird eine köstliche Fahrt!

Da, der heitere Himmel….“    

           

(von Kitahara Hakushu)

Weitere Weisheit

 

"Wir können den Wind nicht ändern,

aber wir können die Segel richtig setzen".

 

(Aristoteles)

„Meine Hoffnung:

In deinem Alter, Kind,

hat jeder Mensch noch Gründe,

anzunehmen,

er könnte

fliegen wie laufen

lernen.

Ich werde mich hüten,

dich aufzuklären.

Vielleicht

bin doch ich es,

der sich irrt.“

 

(von Heinz Kahlau)  

 

Heinz Kahlau nennt sein Gedicht, das mich berührt, pardoxerweise "Meine Hoffnung".

Bezogen auf meine Profession als Supervisor kann ich mich mit dieser mehr als skeptischen Haltung gegenüber Lernfähigkeit und Lehrmöglichkeit nicht identifizieren.

Bezogen auf das "Weltgeschehen" eröffnet es mir einen Hoffnungsschimmer im Meer der Katastophen.

Es lässt die Möglichkeit auf einen Ausweg, auf ein zeitgeschichtliches Wunder, aus dem auf alle Ewigkeiten scheinbar fest zementierten Geschehen, das Handke in "Immer noch Sturm" mit den Worten beschreibt: "Aus der Geschichte lernen? Ja, die Hoffnungslosigkeit".

 

Zeitlose Dokumente …

Zeitlose Dokumente aus dem Arbeitsfeld der Suchtkranken- und Drogenhilfe

Zur Lage der Sozialarbeit (1982)

 

PDF zum Download, 5,9 MB:

Betäubungsmittelgesetz OHNE UNS! kein drogenknast (1982)

 

PDF zum Download, 3,9 MB:

Sozialarbeit im Bereich der ambulanten und stationären Suchtkrankenarbeit in der Bundesrepublik Deutschland

 

PDF zum Download, 17,3 MB: